Wir möchten Ihr Kind in seiner Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit unterstützen. Dazu gehört neben viel Liebe auch ein handfestes pädagogisches Konzept.

Die Entwicklung, Erfahrungen und Erlebnisse Ihres Kindes wahrzunehmen und wertzuschätzen steht daher im Vordergrund unseres Verhaltens. Wir orientieren uns bei der Interaktion mit dem Kind an seinen Bedürfnissen nach Zuwendung und Abstand, Geborgenheit und Freiheit, Bewegung und Erholung, sinnlicher Wahrnehmung und mentalen Herausforderungen.

Die Familie ist in den ersten Lebensmonaten und -jahren die Keimzelle für Beziehungs-Erfahrungen mit anderen Menschen. Im Windelfang erlebt Ihr Kind eine grundlegend neue Lebenssituation: Das Zusammenleben in einer außerfamiliären Gemeinschaft. Spielerisch erlernt und übt es die Begegnung und den Umgang mit anderen Kindern. Ihr Kind erlebt sowohl viel Ermutigendes und Erfreuliches, aber auch unvermeidliche Konflikte. Begleitet durch uns leiten wir so Werte und Normen für zwischenmenschliche Beziehungen und angemessene Formen der Auseinandersetzung ab.

Kinder können und sollen Gefühle zeigen, gleichzeitig aber auch das Befinden Anderer wahrnehmen und darauf reagieren:

  • jemanden gern haben
  • streiten, wütend sein
  • sich wieder versöhnen
  • Freunde finden und Freunde wechseln

Besondere Bedeutung kommt dem freien Spiel zu. Ihr Kind nimmt in wechselnden Gruppen unterschiedliche Rollen ein, lernt Ideen und Wünsche zu äußern, zu kooperieren, sich zu behaupten oder auch einmal zurückzustecken, Konflikte selbstständig zu lösen und Kompromisse zu finden. Im Vergleich mit den anderen Kindern erlebt es sich mal stärker, mal schwächer und findet nach und nach seinen Platz in der Gruppe. Dieser gibt ihm Sicherheit, ohne einzuengen, und ermöglicht ihm, sich zu entfalten. Das Windelfang-Team begleitet all diese Entwicklungen aktiv.

Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Ihr Kind seine sprachliche Ausdrucksfähigkeit gemäß seiner Entwicklung ausbilden kann. Wir fördern die Sprachfähigkeit durch viel Reden mit den Kindern, Erklären, Vorlesen, freie Erzählungen und Singen.